Hallo und herzlich Willkommen zu meinem ersten Blog Beitrag

Ich habe mir direkt ein sehr anspruchsvolles Thema ausgedacht. Es ist sicher nicht neu oder innovativ aber ich habe meine eigenen Gedanken dazu die ich mit euch teilen möchte.

Viele von euch die speziell auf Facebook eine eigene Seite betreiben werden das Dilemma mit der Reichweite kennen. Postet man mal eine Woche nichts wird man direkt vom Algorithmus abgestraft und keine Sau sieht dein Bild . Das nervt ungemein da man einfach Reaktionen und Kritik für sein Bild, in das man viel Arbeit und Liebesmühe gesteckt hat, erhalten will. Ich für meinen Teil stecke oft viele Stunden an Bearbeitung hinein, speziell in meine Composings. Und erhoffe mir dann das was doch die meisten wollen…. Anerkennung.

Anerkennung ist für mich das künstlerische Lebenselexier, da es mich voran treibt so weiter zu machen wie bisher. Klar betreibe ich das ganze weil es Spaß macht. Aber ohne Anerkennung geht mir auch schnell der Spaß verloren. Ich hasse es aber leider ist es so.

Doch was soll ich nun tun? Als Familienvater und Ehemann kann ich einfach nicht die Zeit aufbringen jeden Tag ein Bild zu posten bzw. auch erstmal zu bearbeiten. Natürlich könnte ich jeden Tag ein schnell zusammengeschustertes Bild rausballern. Das ist aber nicht meine Welt. Ich will Arbeiten hinter denen ich selbst stehe und die auch für mich und meinen Stil stehen.Und das geht nun mal nicht schnell in einer halben Stunde.
Um meine Reichweite zu erhöhen wenn ich wieder ein paar Wochen inaktiv war, teile ich meine Arbeiten in bis zu 10 verschiedenen Gruppen. Es stört mich so unglaublich das ich so „like geil“ bin. Und wenn ihr ehrlich zu euch selbst seid dann wird ein großer Teil von euch genauso fühlen.

Also was tun? Ganz ehrlich… ich habe keine Ahnung. Ich glaube das Facebook nicht die richtige Plattform für meine Art der Fotografie oder Bildbearbeitung ist. Vielmehr werde ich nun das Hauptaugenmerk auf andere Plattformen wie 500px oder flickr lenken. Diese sind noch nicht durch einen so harten Algorithmus geprägt und es dreht sich dort nur um Fotografie und alles was dazu gehört. Keiner postet seinen geistigen Dünnschiss der einem sowieso nur Angst um die Welt unserer Kinder macht.

Was ich euch als tipp geben kann… teilt eure Bilder mit Freunden und Bekannten deren Meinung ihr schätzt.
Ihre Resonanz ist das ehrlichste was ihr bekommen könnt.

Ich werde nun weiter an mir arbeiten um mein „like geilheit“ zu bekämpfen und wer weiß, vielleicht schaffe ich es dass es mich irgendwann überhaupt nicht mehr interessiert.

Dann kümmere ich mich nur noch um die wichtigste aller Meinungen… meine Eigene.

In diesem Sinne,

bis zum nächsten mal

euer Dave

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here